GESAMTKATALOG
AUTOREN
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z
NEWSLETTER
Email:
ANMELDEN ABMELDEN
IM SCHAUFENSTER

Eraldo Affinati, Marco Balzano, Claudia Durastanti, Helena Janeczek, Giacomo Sartori

Gleichgültigkeit II

Erzählungen

herausgegeben von Giovanni Accardo

Fünf namhafte italienische AutorInnen setzen sich aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln mit dem Gefühl der Gleichgültigkeit als Symptom unserer Zeit auseinander und hinterfragen dessen Auswirkung auf Gesellschaft und Privatleben

Oswald Waldner

Fragmente einer Behausung

Eine Aufzeichnung

Michael wusste, wie gut es sich anfühlte, in je dem Augenblick genau dort zu sein, wo er am liebsten war. Er hätte auch ganz anderswo sein können und hätte dort ebenso gefühlt und gedacht. Und immer hatte er dabei auch die Gewissheit, sich selber zu begegnen.

John Butcher (Hrsg.)

Die ersten fünfzig Jahre der Südtiroler Literatur | I primi cinquant’anni di letteratura altoatesina

Ein halbes Jahrhundert literarischen Schaffens in einem komplexen und faszinierenden Grenzgebiet.

Ulrike Kindl, Hannes Obermair (Hrsg.)

Die Zeit dazwischen | Il tempo sospeso

Südtirol 1918–1922. Vom Ende des Ersten Weltkrieges bis zum faschistischen Regime | L’Alto Adige tra la fine della Grande Guerra e l’ascesa del fascismo (1918-1922)

Südtirol nach dem Ersten Weltkrieg: Eingeklemmt zwischen planmäßig betriebener Italianisierung und Rückzug auf betontes Tirolertum. Gab es wirklich keine Alternativen?

Marica Bodrožić, Tanja Raich, Monique Schwitter, Clemens J. Setz, Daniel Wisser

Gleichgültigkeit 1

Erzählungen

herausgegeben von Anna Rottensteiner
 
Mit Marica Bodrožić, Tanja Raich, Monique Schwitter, Clemens J. Setz und Daniel Wisser setzen sich fünf äußerst spannende Schriftstellerinnen und Schriftsteller mit der Gleichgültigkeit als „Zeitwort“ auseinander. Dabei ist ein Panorama unserer Gegenwart und ihrer Literatur entstanden, das von der leidenschaftlichen Anklage und Anrufung über die zynische Abbildung der Realität bis zum Nachzeichnen psychologischer Prozesse reicht.
 

Gottlieb Pomella, Gianni Bodini

An Land gespült

Poesie

mit Fotos von Gianni Bodini
und einer Einführung von Ferruccio Delle Cave
 
Stumm warst du
für alle im Dorf

du sprachst
die Sprache
des Wassers

über den Bach
gebeugt
rangst du
nach Worten

schwiegst die Not
dir aus dem Leib

Lene Morgenstern (Hrsg.)

Poetry Slam Südtirol

61 Texte | 32 Autor*innen | 1 Szene

Dieses Buch und die beiliegende CD wollen die Entwicklung, die Vielfalt und die Kraft der Südtiroler Poetry Slam-Szene dokumentieren und das Format der Leser- und Hörerschaft nahebringen.
Ein Buch zum Schnuppern, zum Hinein- und Herauslesen, zum Hören, zum Mitnehmen und Dabeihaben, zum Mitgestalten.

 

Enrico De Zordo

Traurige Vergnügungen

Einhundertelf Miniaturen dichter Prosa

[…] Glu, glu, glu, glu. Wer heute eine Stimme hat, verzichtet auf das Wort: Er steht abseits, schweigt, macht sich hohl; überlässt die Bühne komplett einem glucksend vorüberstapfenden Truthahn. […]

Martha Verdorfer

Die Frauen für Frieden

Gegen Aufrüstung und Krieg. Südtirol 1980–1986

Martha Verdorfer hat mithilfe des Archivs der Frauen für Frieden eine Chronik des weiblichen Engagements für den Frieden in Südtirol erstellt. Sie porträtiert die Protagonistinnen und macht die Friedensarbeit der 1980er-Jahre mit zahlreichen Abbildungen anschaulich erfahrbar.

Lucio Giudiceandrea, Aldo Mazza

Das Handwerk des Zusammenlebens

in Südtirol/Alto Adige

Zusammenleben bedeutet sich auf komplexe Gedanken einlassen. Zusammenleben ist eine anspruchsvolle und unendliche Kunst, die gepflegt und praktiziert werden will, ohne dass man sich je einbilden darf, sie ein für alle Mal zu beherrschen.

Übersetzung aus dem Italienischen von Walter Kögler

Giorgio Vasta, Nadia Terranova, Elena Stancanelli, Giorgio Falco, Alessandro Banda

Ressentiment II

Erzählungen

herausgegeben von Giovanni Accardo
Ressentiment
, schreibt Malachy McCourt, ist, „als ob du Gift zu dir nimmst und dann darauf wartest, dass die andere Person stirbt“. Ein Zustand, der sich schleichend entwickelt und hartnäckig in den Untiefen der Gefühle nachwirkt. Ein Unbehagen, in das sich Schmerz, Zorn und Gram einnisten. Ressentiment kann ein emotionaler Kurzschluss sein, der ein Leben in der Gegenwart verunmöglicht. Ein Gewicht, das man mit sich herumschleppt, ohne es loswerden zu können. Ein Blick auf die Welt, auf andere und auf sich selbst, der sich in Worten, Gesten und Reaktionen manifestiert und Individuum und Kollektiv zu vergiften vermag. Ressentiment ist ein Gefühlszustand, der unsere Gegenwart charakterisiert.

Maurizio Ferrandi, Gabriele Di Luca (Hrsg.)

Die Südtirol-Debatte 2

Fragmente der italienischen Diskussion über ein Grenzgebiet Band 2 1973-2018

Das Südtirol der letzten fünfzig Jahre, wie es italienische Schriftsteller, Journalisten, Politiker, Soziologen und Freigeister unterschiedlichster Couleur „beschrieben“ haben.

Gabriele Di Luca, Maurizio Ferrandi (Hrsg.)

Die Südtirol-Debatte

Fragmente der italienischen Diskussion über ein Grenzgebiet – Band 1 – Eine Anthologie – 1950-1972

Diese Anthologie will ein Beitrag zum Verständnis der Geschichte Südtirols im XX Jahrhundert sein. Hier werden insbesondere die Beiträge der italienischen Politiker und Intellektuellen zu den politischen Ereignissen in Südtirol von Beginn der 1950er Jahre an berücksichtigt.

Aus dem Italienischen von Walter Kögler

Sepp Mall, Lydia Mischkulnig, Clemens Berger, Anna Kim, Anna Weidenholzer

RESSENTIMENT 1

Erzählungen

herausgegeben von Anna Rottensteiner

Ressentiment
ist ein Gefühlszustand, der unsere Gegenwart charakterisiert.

Fünf Erzählungen.

Christine Kofler, Haimo Perkmann, Sonja Steger (Hrsg.)

Temperaturen der Wahrheit

Ein Lesebuch mit unveröffentlichten Erzählungen, Romanen, Theaterstücken und Gedichten von Peter Oberdörfer

Der umfangreiche Nachlass des Südtiroler Autors Peter Oberdörfer (1961-2017) ergänzt das vielseitige, zwei Romane, Gedichte, Erzählungen und Theaterstücke umfassende Werk um weitere, bislang unbekannte Facetten.

Ferruccio Delle Cave (Hrsg.)

Italienische Impressionen

Eine Franz-Tumler-Anthologie

Volterra: Es war Sonntagnachmittag und Herbst. Wenig Fremde im Land, da bekommt es sein eigenes Leben zurück. Erde und Himmel trocken, das Laub gelichtet, von Dürre geschrumpft, auch die Äcker abgeräumt, die Früchte geerntet. […] Gefaserte Rindenhaut der Zypresse über dem Grabhügel, dann kommt der Ginster und die Asche aus zwei Jahrtausenden, eingeäscherte Zeit, Mondbahn, die schräg ziehenden schwefligen Rauchfahnen aus Erdspalten, und weit draußen der rotgoldene Glanzstrich des Meeres.

Anna Maria Chierici, John Butcher (Hrsg.)

Ein Jahrhundert schweren Zusammenlebens | Un secolo di difficile convivenza

Eine Bilanz über die letzten 50 Jahre Südtiroler Literatur | Un bilancio degli ultimi cinquant’anni di letteratura altoatesina

Darstellungen der Südtiroler Geschichte von der Annexion ans Königreich Italien bis zum neuen Jahrtausend in der deutsch- und italienischsprachigen Gegenwartsprosa (1968-2018).

Elisabeth Malleier

Rabenmutterland

Überarbeitete und erweiterte Neuauflage

„Vielleicht ist diese Art der Geschichtsforschung und Geschichtserzählung auch eine Richtlinie, wie man die gegenwärtigen Migrationsgeschichten erzählen könnte.
Da fällt einem wieder ein Graffiti ein: Ganz Afrika ist auf Option!“
Helmuth Schönauer, »Tiroler Gegenwartsliteratur«

Mit einem Vorwort von Martha Verdorfer

Alexander Langer

Südtirol ABC Sudtirolo

Siegfried Baur | Giorgio Mezzalira (hrsg. | ed.)

Mit einem Vorwort von Siegfried Baur (Wegbegleiter) und einer bibliografischen Notiz zu Alexander Langer, dem Mauerspringer.

Alexander Langer betrachtete sein mehrsprachiges und multikulturelles Südtirol als eine Ideenwerkstatt für Anregungen und lehrreiche Hinweise, um sich mit größeren Wirklichkeiten auseinandersetzen zu können. Das “Südtirol ABC”, das er zu schreiben begonnen hatte, aber unvollendet geblieben ist, ist ein auf Stichwörtern aufgebautes Breviarium der Geschichte Südtirols, das zwischen den Zeilen auch über Europa und die Beziehung zwischen Völkern spricht. Nach über 20 Jahren bietet es sich wiederum an als Möglichkeit einer vertieften Reflexion über die Alltäglichkeit des Zusammenlebens zwischen Verschiedenen, über Themenfelder des Dialoges, über ethnozentrische Abtriften, über die schiefen Bahnen der Revanchismen.

Camilla Bigarello, Gloria Bruschetta

Sprint.it

Esercitazioni per la preparazione al patentino e ad altre certificazioni linguistiche. Italiano: Livello B2>C1

Rita Luzi Catizone, Luisa Guerrini, Luigi Micarelli

202 ESERCIZI D'ITALIANO A1>A2; B1>B2; C1>C2

con soluzioni e grammatica di riferimento

LESUNGEN & VORSTELLUNGEN

 

 

INFOS

INTERNATIONALER LITERATURPREIS MERANO EUROPA

2021 findet die 14. Ausgabe des Internationalen Literaturpreises  Merano-Europa statt. Einsendeschluss: 30. April!

BücherBazar Bozen 2020

Bücher-Fans aufgepasst: Ab 14. August gibt es in Bozen wieder tolle Bücher zu günstigen Preisen!

RISENTIMENTO / RESSENTIMENT

Eine Ausstellung im Haus der Sparkasse KUNST MERAN zum ersten "Zeitwort" der Reihe von Edizioni alphabeta Verlag RESSENTIMENT 1 und RESSENTIMENT 2 mit Künstlern aus Italien und Österreich.

Bazar dei Libri Trento

Dopo la felice edizione bolzanina, il Bazar dei Libri approda anche a Trento. Dal 17 al 22 settembre potrete trovare l'intero nostro catalogo a prezzi scontati. Segnatevelo in agenda e passate a trovarci!